Musik Spiel und Tanz

in der kindlichen Erziehung als ganzheitliches Bildungsangebot

Die musische Erziehung ist eine der wichtigsten Erziehungsbereiche in der Entwicklung des Kindes. Singen, Rhythmik, Tanz, sich bewegen auf Musik sind Ausdruck elementarer Lebensfreude. Sie fördern ganzheitliches Lernen, sind eng mit Sprache verbunden und ein Baustein der kulturellen Entwicklung. Musik ist die gemeinsame Sprache aller Kulturen dieser Welt, unabhängig von Lebensalter, Geschlecht, Intelligenz und körperlichen oder geistigen Behinderungen.


Mehr lesen


Ziele

Bewegungsarrangements mit Musik, Spiel und Tanz nehmen Einfluss auf die:

  • Förderung der auditiven Wahrnehmung
    (z.B. Töne in Bewegung umsetzen)
  • Förderung der Rhythmisierungsfähigkeit
    (z.B. ein Schwuntuch nach Musikrhythmen bewegen)
  • Förderung der Sprachenwicklung
    (z.B. Sprechreime und Fingerspiele)
  • Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen
    (z.B. Gestaltung von Kinderliedern)
  • Förderung der Kreativität
    (z.B. Sprechtänze)
  • Förderung der Sinneswahrnehmung
    (z.B. Bewegungsaufgaben mit Klanghölzern)

 
Rahmenbedingungen für Musik, Spiel und Tanz mit Kindern

Die Umsetzung der oben aufgeführten Möglichkeiten Musik und Bewegung umzusetzen bedarf keiner besonderen Räumlichkeiten. Die Beispiele können in der Sporthalle, in einem Gymnastikraum, aber auch in alternativen Räumen oder im Freien durchgeführt werden.

Folgende Kriterien sollten beachtet werden:

  • "Musik aus der Retorte" immer gezielt und bewusst einsetzen.
  • Zur Bewegungsintensivierung, als Hilfe bei Bewegungsspielen (Stopptanz).
  • Zur Schaffung einer bestimmten Atmosphäre oder Stimmung.
  • Zur Gestaltung musikalischer Bewegungsgeschichten.
  • Hin und wieder zum Gestalten einfacher  Bewegungsformen oder eines einfachen Tanzes.
  • Nicht als Geräuschkulisse!

Didaktisch methodische Grundprinzipien:

  • Immer die gesamte Persönlichkeit des Kindes im Fokus.
  • Ganzheitlich und sinnstiftende Bewegungsangebote.
  • Anpassung von Inhalt und Struktur an das jeweilige Entwicklungsniveau.
  • Ermöglichen von individuellen Entwicklungsschritten.
  • Kind orientiert: Die Kinder dort abholen, wo sie stehen.


Literatur und Musik

ListeEmpfehlenswerte Bücher und CDs