Sportra ume 01
Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau ehemaliger Tennishallen in ein Breitensportzentrum für tausende Mitglieder, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Der Sport- und Freizeitverein Budokan e.V. bietet neben den traditionellen Kampfsportarten Fitnesssportarten an und konzentriert sich mit neu zu errichtenden Sporträumen auf die Zielgruppe der Frauen und insbesondere Frauen mit Migrantenhintergrund, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Umbau des ehemaligen Wannen- und Hallenbades Friedrich-Krupp in ein Sport- und Gesundheitszentrum, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Neubau einer Sporthalle für Inline-Hockey und Rollschuhsport, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau einer ehemaligen Metzgerei im Jahre 1990 in einem dichtbesiedelten Stadtteil auf ca. 450 qm in ein vereinsbetriebenes Sport- und Gesundheitszentrum, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Die Dreifachhalle der Universitätssportanlage Oldenburg erfüllt die traditionellen Anforderungen einer Dreifachhalle (27 x 45 m Trainingsfläche) und ist auf der anderen Seite als Sportmehrzweckhalle konzipiert worden, also um zusätzlich als Kulturhalle eingesetzt zu werden, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Umbau einer alten Industriehalle zu einer kinder- und jugendorientierten Trendsporthalle, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Die Freilufthalle entstand im Zusammenhang des Baus der Sportanlagen der Universität Oldenburg. Sie bietet einen Regenschutz für mehrere Spielfelder, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Durch Kooperation mit zwei Sportvereinen konnte der Tus 1870 Hirschau einen Sportpark errichten, der die Angebotspalette des Vereins wesentlich optimiert hat, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Umbau des ehemaligen Kohlenkellers des Essener Hauptbades in ein Gewichtheberzentrum, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Im Haus des Sports in Essen betreibt die Essener Senioren Gemeinschaft für Sport + Freizeit e.V. ein Zentrum für Sport und Geselligkeit, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Das Zentrum für Ausbildung und berufliche Qualifikation Oberhausen (ZAQ) unterhält und bewirtschaftet im Rahmen einer Arbeiten- und Lernen Maßnahme einen Trendsportpark, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Die Sektion Duisburg des Deutschen Alpenvereins hat in den Erzbunkertaschen des ehemaligen Hüttenbetriebs Duisburg Meiderich einen Klettergarten mit über 350 Kletterrouten in fast allen Schwierigkeitsgraden geschaffen, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Der Tauchsport in Duisburg hat den Gasometer des ehemaligen Hüttenwerks Duisburg Meiderich gewinnen und für den Tauchsport umnutzen können, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Einrichtung einer Finnenbahn als verbindendes Element verschiedener Sportbereiche im Sport- und Freizeitpark Hallbergmoos, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Das Sport- und Freizeitzentrum Seehansen besteht aus großzügigen Außenanlagen, einer Finnenbahn für Jogger und Walker, vielen Parkplätzen und das "Filetstück" die dreiteilbare Sporthalle mit Gymnastiksaal und Bewegungslandschaft, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Der Jahn Park bietet zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf normierten und nichtnormierten Flächen, die allen Bürgerinnen und Bürgern rund um die Uhr zur Verfügung stehen, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Bau einer Speed-Skating-Anlage nach Verbandsnormen für internationale Wettbewerbe, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR

Der Rehasportverein "Mein persönliches Come back" e.V. richtet sich an alle, die aufgrund einer chronischen oder immerwiederkehrenden Erkrankung Probleme haben in Alltag zu bewältigen, Stand 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Der Sportgarten Bremen ist ein vorbildliches Projekt für die Synthese aus Sport-und Freizeitanlage für Kinder und Jugendliche mit einer Mischung aus Trend- und Funsportarten sowie klassischen Sportarten. Zugleich ist der Sportgarten Bremen neben dem sportlichen auch ein kultureller Treffpunkt, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Lauferlebnis auf einer ca. 1,5 km langen Finnenbahn mit speziellem Mulchbelag als funktionsgerechte Nutzung von Nebenflächen innerhalb von Sportfreianlagen, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Schaffung eines Fluggeländes auf einer Abraumhalde im Landschaftspark Niederrhein, Gemeinde Dong, in der Nähe der Stadt Moers, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Erweiterung der Bezirkssportanlage Adelhütte zu einer multifunktionalen Sportanlage für Jung und Alt, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau einer ehemaligen metallverarbeitenden Produktionshalle zu einer Boulderhalle, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau eines denkmalgeschützten Verwaltungsgebäudes der ehemaligen Zeche Helene in Essen-Stoppenberg in ein multifunktionales Sport- und Freizeitzentrum auf ca. 3.500 qm Grundfläche, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau des ehemaligen Freibades Kuhlhoff in einen Bürgerpark, Stand: 2005.


Autor*in: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Der SC-Hainberg 1980 e.V. in Göttingen hat eine ehemalige Instandsetzungshalle der Bundeswehr zu einer Funsporthalle umfunktioniert, Stand 2005.


Autor*in: Badischer Sportbund Nord e.V.

Mit der Einweihung des neuen hochfunktionalen Fitness- und Gymnastikzentrums hat der 855 Mitglieder zählende Turnverein Hambrücken entscheidende Weichen für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Mehrspartenvereins gestellt.


Autor*in: Badischer Sportbund Nord e.V.

Um den Fußballsport in Mosbach qualifiziert weiterentwickeln und fördern zu können, wurde der Tenneplatz in ein Naturrasenfeld umgebaut.


Autor*in: Badischer Sportbund Nord e.V.

Aufgrund des stetigen Mitgliederwachstums wurde die vorherige Halle irgendwann zu klein. Um qualitativ und vor allem quantitativ den Mitgliedern mehr Möglichkeiten zu bieten, wurde eine alte Tennishalle gekauft und zum Pugilist Boxing Gym umgebaut.


Autor*in: Badischer Sportbund Nord e.V.

Um den Fußball in Birkenfeld weiter zu fördern, hat der 1. FC Birkenfeld 08 seinen alten Tennisplatz in ein Kunstrasenspielfeld umgebaut. Durch die neue Anlage sollte ein Platz geschaffen werden, der das ganze Jahr bespielbar ist und zusätzlich zu den anderen beiden Rasenplätzen weitere Trainingsmöglichkeiten bietet.


Flächen und Maße für Sportanlagen richten sich nach ihrer Zweckbestimmung.

Werbung, ein klassisches Instrument der Kommunikationspolitik, ist auch für Sportvereine und ihre Sportanlagen von großer Bedeutung.