Aquafitness/Wassergymnastik

Methodik

Ein Verein, der eine Aquafitness- oder Wassergymnastikstunde anbietet, muss im Rahmen seiner Sorgfalts- und Haftungspflicht sicherstellen, dass die eingesetzten Übungsleiter/-innen den Anforderungen hinsichtlich der Sorgfalts- und Aufsichtspflicht gerecht werden. Des Weiteren müssen Übungsleiter/-innen über verschiedene Kriterien bei der Anleitung von Stunden und über den Einsatz von Methoden Bescheid wissen.

StundenaufbauDie verschiedenen Phasen der Stunde; Belastungsintensitäten


Einsatz von Musik und StimmeTipps und Tricks


Die vorliegende Broschüre soll eine Hilfe zur Beurteilung der Frage sein, welche Bedingungen gegeben sein müssen, um sich sowohl als Träger als auch als Leiter/in eines solchen Angebotes abzusichern.

Broschüre zur Ansicht und zum Download