Künstlerische Aktionen

Fliegen mit GlubschiModellflugzeuge selbst gemacht

Zeit: ca. 120 Minuten, TN:  Mädchen und Jungen ab 8 Jahren, Ort: Raum mit Tischen, Sporthalle oder draußen

Glubschi heißt wegen ihrer schönen Augen so und ist ein kleines Modellsegelflugzeug. Wie gut es fliegen wird, hängt von seinem Piloten ab, doch bevor Glubschi abheben kann, ist zunächst einmal die Flugzeugbauerirr /der Flugzeugbauer gefragt. Mit etwas handwerklichem Geschick kann unsere Gleiterirr schon nach rund 20 Minuten zum Jungfernflug starten. Und dann beginnt das Feintuning. Der Umgang mit dem empfindlichen Material soll das handwerkliche Feingefuhl verbessern und zu sorgfaltigem Handeln erziehen und die Kreativität fördern. Nach der Herstellung folgen verschiedene Flugübungen.
März 1999


HinterfolienmalereiGruppenbild ohne Fotoapparat

Zeit: 60–90 Minuten, TNKinder, Jugendliche und Erwachsene, Ort: Gruppenraum, Turnhalle, Außengelände

Dieses Angebot ist unabhängig von Alter, Größe, Kondition etc. Es eignet sich für große und kleine Gruppen. Diese Aktion schafft Begegnung durch das gemeinsame Tun. Das Umgehen mit Farben, die senso-motorische Erfahrung und das Erleben in der Gruppe stehen hier im Vordergrund.
September 1995


Die rasenden SchleudersäckchenWerken und Spielen

Zeit: 90 Minuten, TN: 20–25 von 8 bis 12 Jahren, Ort: Gruppenraum zum Werken, Material: Stoffreste, Sand, Vogelfutter, Zwirn und Kordel, Krepppapier, Seidenbänder, Absperrband, Seidenpapierbänder oder -streifen

Wichtiger Bestandteil einer gut funktionierenden Vereinsarbeit ist neben der sportlichen Betätigung auch die allgemeine Jugendarbeit. An dieser Stelle soll eine Werk- und Spielaktion vorgestellt werden, bei der die Kinder die Möglichkeit haben, in lockerer Runde mit einfachen Alltagsmaterialien zu experimentieren und ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen.
Dezember 1995


T-Shirts einmal andersTextilmalerei

Zeit: 90-120 Minuten, TN: bis zu 12 Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre, Materialien: T-Shirts oder Baumwolltaschen, Transfer-Pencil, Textilmalfarben, Textilpen, Papier, Pinsel, Wasserbehälter, Küchenrolle, Bügeleisen, Ort: Raum mit Tischen und Stühlen

Die Textilmalerei is für viele Altersgruppen geeignet. Von Farbklecksen bis zu Kopien berühmter Künstler/-innen ist vieles möglich.
Juli/August 1995


Ein Hexenbesen spukt im HausKreativer Umgan mit Kinder- und Jugendbüchern

Zeit: 90–120 Minuten, TN: Kinder von 6 bis 12 Jahren

Trotz Fernsehen, Gameboy und Computerspielen ist Lesen nach wie vor eine beliebte Freizeitbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen. In diesem Stundenbeispiel geht es darum, sich kreativ mit einer teilweise vorgegebenen Geschichte zu beschäftigen.
Mai1995


Selbstgemachte JonglierbälleRund und bunt

Zeit: 60–90 Minuten, TN:  bis zu 20 Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren, Ort: Raum mit Tischen und Stühlen

Zu einer zeitgemäßen Jugendarbeit im Verein gehören neben dem Sporttreiben auch Aktivitäten aus dem Bereich der allgemeinen Jugendarbeit. Das Basteln von Freizeitsportgeräten stellt eine attraktive und sinnvolle Möglichkeit dar, die Vereinsgruppe noch einmal außerhalb des Sportbetriebes zu treffen. ln geselliger Runde können die Kinder und Jugendlichen beim Basteln ausgiebig klönen und lernen die anderen besser kennen.
Dezember 1993


Die tanzenden FarbklekseFaszinierende bewegliche Farbdias

Zeit: 60–90 Minuten, TN: 6–20 Kinder/Jugendliche ab 10 Jahren, Ort: Abdunkelbarer Raum, bestückt mit Tischen und Stühlen

Die Kinder/Jugendlichen sollen eine Technik der Farbgestaltung kennenlernen, bei der sie sehr schnell zu Erfolgserlebnissen in Form faszinierender beweglicher Farbdias gelangen. Dabei erleben sie, dass Stimmungen und Emotionen durch Musik und Farbe ausgelöst werden und sozusagen miteinander gekoppelt sind. Darüber hinaus sollen die Kinder/Jugendlichen ihre eigenen Eindrücke und Empfindungen äußern und die anderer akzeptieren lernen. Schließlich sollen sie die Befangenheit vor Neuem ablegen und Experimentierfreude über das Erfolgserlebnis entwickeln.
Februar 1993


Alles was fliegt und flattert

Zeit: 90 Minuten, TN: bis zu 30 Kinder und Jugendliche, Materialien: Zeitungen, Papierklebeband, Toilettenpapierhülsen, Buntstifte, Farben und Lack

Keiner kann sich der Faszination des Fliegens und Flatterns entziehen.Diese Stunde ist ein Einstieg in das Themenfeld.
Juli/August 1993