Vereinsfuehrung

Grundlagen: Vereins-Leitbild

Beschreibung der Werte und strategischen Ziele des Vereins!

Bestimmt haben auch Sie schon einmal den Begriff Vereins-Leitbild gehört! Doch was verbirgt sich dahinter und welchen Nutzen hat ein Leitbild für einen Sportverein?   

Das Vereins-Leitbild beschreibt, wie ein Verein sich sieht, welche Wertvorstellungen er hat und wie er wahrgenommen werden möchte. Es ist prinzipiell zeitlich unbegrenzt angelegt.

Ein Leitbild setzt sich üblicherweise zusammen aus:

Vereinszweck (Mission)

Hier werden Sinn und Zweck des Vereins beschrieben (Leitideen, wie Gesunderhaltung, Stadtteilförderung, Förderung einer bestimmten Sportart, Förderung des Leistungssports, Integrationsförderung). Es wird der Nutzen für die Mitglieder und andere Zielgruppen (Mitarbeiter, Kunden, Sponsoren, Förderer, Medien, breite Öffentlichkeit etc.) festgehalten.

Vision

Die Vision beschreibt einen idealen Zustand, den der Verein erreichen will. Es werden strategische Ziele, wie z.B. Marktführer in einem Segment zu werden, dauerhaft in einer bestimmten Liga zu spielen, sich durch Mitgliederorientierung auszuzeichnen oder ehrenamtlichen Engagements wertzuschätzen, festgehalten. Die Vision richtet sich in erster Linie an die Vereinsmitglieder und Vereinsmitarbeiter, gibt aber auch anderen Vereinszielgruppen Orientierung.

Werte

Beschreibung der Werte des Vereins (z.B. Nachhaltigkeit, Innovationsgeist, Modernität, fairer Wettbewerb, soziale Verantwortung), die sein Handeln, seine Entscheidungen (z.B. Angebotsentwicklung) und sein Verhalten (z.B. den Umgang mit den Vereinsmitgliedern) beeinflussen/leiten.

Leitsätze

Die Leitideen, strategische Ziele und  Werte des Vereins können in Leitsätzen konkretisiert und zu

Kernaussagen geformt werden. Aus dem Zusammenwirken der einzelnen, schriftlich fixierten Leitsätze entsteht das Leitbild des Sportvereins.

Das Vereins-Leitbild dient als Korridor für die Entwicklung der Vereins-Strategie und konkreter Marketing-Maßnahmen (siehe Abbildung).

Quelle: Strategie DOSB 2028 (S. 3) 

Welchen Nutzen hat das Leitbild?

  • Die Vereinsmitarbeiter, Vereinsmitglieder und andere Vereinszielgruppen bekommen eine Vorstellung, wofür der Verein steht (Werte, Visionen/strategischen Ziele, Haltungen, Selbstverständnis)  
  • Das Leitbild ist verbindliche Grundlage und Wertmaßstab für die Vereinsmitarbeiter
  • Das Leitbild dient der Imagepflege (Markenbildung/-pflege)
  • Das Leitbild sorgt für Orientierung bei der Erarbeitung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen  (Marketing-Mix)

Machen Sie Ihr Vereins-Leitbild bekannt!

Da das Vereins-Leitbild und die dort schriftlich formulierten Leitlinien (Handlungsgrundsätze) als Orientierung für Mitglieder, ehrenamtliche Helfer, Partner, Sponsoren, Medienvertreter und die Öffentlichkeit dienen, sollte das Leitbild diesen Zielgruppen bekannt sein. Wie gelingt das?

  • Stellen Sie jedem neuen Vereinsmitglied das Vereins-Leitbild zur Verfügung!
  • Veröffentlichen Sie das Vereinsleitbild an prominenter Stelle auf der Vereins-Homepage!
  • Binden Sie Ihr Vereinsleitbild in eine Sponsorenmappe ein!

Wie oben beschrieben, ist ein Leitbild prinzipiell zeitlich unbegrenzt angelegt. Beachten Sie jedoch, dass eine Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen (z.B. gesellschaftliche und soziodemografische Trends) Sinn macht. 

Wie man ein Leitbild entwickelt, erfahren Sie hier.

Wann ist man Sponsor und wann Mäzen? Sponsoring,Spendenwesen und Mäzenatentum. Was sind die Unterschiede?

Der zukunftsfähige Sportverein kommt am Thema Marketing nicht vorbei. Gutes Marketing ist unerlässlich.

Die aktuellen Qualifizierungsgelegenheiten finden Sie hier!