Vereinsfuehrung

ABC DES SPONSORINGS

Hier finden Sie die wichtigsten Begriffe von A-Z zum Thema Sponsoring im Sportverein.

Um direkt zu einem Begriff, Stichwort oder Fachbegriff zu gelangen, drücken Sie bitte gleichzeitig Strg und F. Es erscheint ein Suchfeld in Ihrem Browserfenster, in das Sie den Suchbegriff eintragen können.

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Medienkooperationen
Beschreibungen des Begriffes:

Neben der klassischen journalistischen Medienberichterstattung über Sportvereine und deren Veranstaltungen engagieren sich Medien auch als Sportsponsoren.

Neben der klassischen journalistischen Medienberichterstattung über Sportvereine und deren Veranstaltungen engagieren sich Medien auch als Sportsponsoren.

Sponsoringpartnerschaften mit Medien werden auch als Medienkooperationen bezeichnet. 

Eine Medienkooperation basiert wie eine „normale“ Sponsoringkooperation auf dem Prinzip Leistung und Gegenleistung.

Der Medienpartner verpflichtet sich im Rahmen einer solchen Kooperation z.B. zu einer kontinuierlichen Berichterstattung über den gesponserten Sportverein, die über die normale redaktionelle Berichterstattung hinausgeht. Außerdem ermöglicht der Medienpartner dem Sportverein kostenlose Anzeigenschaltungen und/oder platziert das Vereinslogo auf seiner Internet-Homepage.

Im Gegenzug räumt der Verein dem Medienpartner bspw. das Recht ein, sich als „Offizieller Medienpartner“ bezeichnen zu dürfen, bei Vereinsveranstaltungen einen Infostand zu platzieren und im Vereinsumfeld werblich präsent zu sein (z.B. auf Werbebanden).

Praxisbeispiele:

Zurück

Wann ist man Sponsor und wann Mäzen? Sponsoring,Spendenwesen und Mäzenatentum. Was sind die Unterschiede?

Der zukunftsfähige Sportverein kommt am Thema Marketing nicht vorbei. Gutes Marketing ist unerlässlich.

Die aktuellen Qualifizierungsgelegenheiten finden Sie hier!