Vereinsfuehrung

ABC DES SPONSORINGS

Hier finden Sie die wichtigsten Begriffe von A-Z zum Thema Sponsoring im Sportverein.

Um direkt zu einem Begriff, Stichwort oder Fachbegriff zu gelangen, drücken Sie bitte gleichzeitig Strg und F. Es erscheint ein Suchfeld in Ihrem Browserfenster, in das Sie den Suchbegriff eintragen können.

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Sponsorenpool
Beschreibungen des Begriffes:

Ein Sponsorenpool ist eine größere Anzahl von (oftmals gleichgestellten) Sponsoren eines Sportvereins.

Ein Sponsorenpool ist eine größere Anzahl von (oftmals gleichgestellten) Sponsoren eines Sportvereins.

Ein Sponsorenpool hat im Vergleich zum Sponsoring durch nur einen Sponsor (Exklusivsponsoring) Vorteile:

  • Keine Abhängigkeit von nur einem Sponsor (wenn dieser seine Unterstützung plötzlich einstellt, ist die Gefahr groß, dass der Sportverein mangels Alternativen in finanzielle Schwierigkeiten gerät)
  • Die Einflussnahme der Poolpartner verteilt sich auf mehrere Schultern (es gibt keinen Sponsor, der alles dominiert) 
  • Bessere Berechenbarkeit der Sponsoringeinnahmen
  • Auch kleinere und mittlere Unternehmen können als Sponsoren einsteigen
  • Geringere Gefahr, dass wirtschaftliche Interessen Einfluss auf den sportlichen Bereich nehmen

Praxistipps für die Gestaltung eines Sponsorenpools:

    • Anzahl der Sponsoren begrenzen, denn zu viele Sponsoren bedeuten:
      - Schwierigkeiten bei der Abstimmung der Werbemaßnahmen unter den Poolpartnern
      - Verringerte Effizienz der Werbung jedes einzelnen Poolpartners
      - Indifferenz aus Sicht der Zielgruppen
      - Großer Betreuungsaufwand für den Sportverein

      • Bei Veranstaltungen hat sich eine Sponsorenpoolstruktur mit einer begrenzten Anzahl von gleichberechtigten Partnern pro Sponsoringkategorie bewährt (z.B. 1 Titelsponsor, 2 - 4 Hauptsponsoren, 4 - 8 Co-Sponsoren)
      • Die Poolpartner müssen zueinander passen (Branchenexklusivität gewährleisten!)
      • Den Sponsorenpool so zusammensetzen, dass Synergieeffekte unter den Sponsoren entstehen
      • Regelmäßige Sponsorentreffen durchführen, um eine Abstimmung der Werbeleistungen der Poolpartner sicherzustellen

        Zurück

        Wann ist man Sponsor und wann Mäzen? Sponsoring,Spendenwesen und Mäzenatentum. Was sind die Unterschiede?

        Der zukunftsfähige Sportverein kommt am Thema Marketing nicht vorbei. Gutes Marketing ist unerlässlich.

        Die aktuellen Qualifizierungsgelegenheiten finden Sie hier!